In Regentropfen Stimmung

Regen, Regen, Tröpfchen, es regnet auf mein Köpfchen… Wer kennt dieses Kinderlied nicht? Nach den letzten Wochen Hitze ist der Regen ein willkommener Freund und ich stelle immer wieder fest – Regentage haben etwas sehr reizvolles, harmonisches, ja auch beruhigendes. Von mir aus kann das Wetter ruhig noch ein bisschen in dieser Stimmung bleiben…

Advertisements

26 Kommentare zu “In Regentropfen Stimmung

    • Hier wird es langsam wieder heiß und schwül… Die letzten Ferientage für die Kinder hier in Österreich also ist es schon gut so mit der Sonne 🙂

      Ganz lieben Gruß zurück ❤

  1. Schöne Stimmungen. Ich freue mich auch am Regen, denn a) regnet es hier nicht viel und nur etwa von Juni bis November, b) ist der Regen hier warm, und c) brauche ich danach den Garten nicht zu wässern.
    Bei unserem Töchterchen Emma ist „Rain rain, go away, come again another day,…“ Trumpf.

  2. Liebe Michaela,
    auch wenn es der Natur gut tut, es regnet bei uns seit gestern abend durch!!! Das ist auch nicht wirklich toll, so viele Regentropfen hätte ich persönlich nicht wirklich gebraucht. Deine Fotos aber sind Spitze!
    Liebe Grüße
    moni

    • Ohh liebe moni das ist nicht gut wenn man Regen nicht so sehr mag.
      Hier war es leider nur „ein Tag“ und die brütende Hitze ist wieder da…
      Aber man sollte nicht meckern. Schneller als man denkt ist der Kühle Herbst wieder da 🙂

  3. …tja, durch das Wetter kommt dann doch sehr schnell unsere persönliche Individualität zum Vorschein, ist’s den einen schon zu „warm“, ist’s vielleicht den anderen noch zu „kalt“, oder umgekehrt…

    …beim Wasser wiederum, eines der essenziellsten Elemente unseres physischen Daseins, wenn dieses „Element“ in Form von Dauerregen auftaucht, tendieren die Meinungen darüber, auf der Beliebtheitsskala meist nach unten…

    …in den grünen Lungen unserer Welt, in den Regenwäldern am Äquator kann es Standortbedingt täglich-, und bis zu 10.000 Liter pro Quadratmeter im Jahr regnen…nichts desto trotz sind von den geschätzten 1.400 Kubikkilometer Wasser auf unserer Erde nur etwa 2,5 Prozent Süßwasser…

    …und obwohl die westliche Wertegesellschaft über hocheffektive Wasserfiltersysteme, Meerwasser-Entsalzungsanlagen, und über modernste Infrastruktur und Logistik verfügt, haben über eine Milliarde Menschen auf unseren Planeten keinen Zugang zu sauberen Trinkwasser, und es sterben circa vier- bis fünf Millionen Menschen jährlich aufgrund bakterieller Vergiftungen durch das vom Menschen verunreinigte Trinkwasser…

    …noch kommt hinzu dass sich Multi-Milliarden Konzerne wie z.B. Nestle die sauberen Süßwasser- Ressourcen vieler sogenannter Entwicklungs- bzw. Schwellenländer für „harte Währung“ unter den Nagel gerissen haben, um es auf den Weltmarkt oder gar selbst den herrschenden Establishment dieser verarmten Länder als „Lifestyle-Produkt“ zu veräußern…

    …es gibt also allen Grund die Wasser-Verhältnisse in unseren Breitengraden „derzeit“ noch vorherrschend sind, als „wahres“ Glück anzusehen…

    MfG Ivanhoe

  4. Österreich ist mit einer durchschnittlichen Niederschlagsmenge von ca. 1.100 mm pro Jahr eines der wasserreichsten Länder Europas. Ca. 50% des verwendeten Trinkwassers kommen in Österreich aus Grundwasserressourcen und 50% aus Quellen. Die Qualität des Wassers hier in Österreich ist Top und das sollte man wirklich zu schätzen wissen…

Lust zum mittippen? Los gehts!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s