Es war einmal… Januar

Es gibt Dinge die mal als Bergkind, sprich Österreicherin bereits im Kleinkindalter mitbekommt. Dirndlkleider tragen bei festlichen Anlässen, Walzer tanzen und Ski fahren. Zumindest war es in unserer Familie so. Wobei Sport, Spiel und Spaß bei uns immer ganz oben stand in Sachen Familienfreizeit.

Einer meiner ersten Erinnerungen, Berge, Skihütten, Schnee, Skier und mein Vater sowie meine beiden großen Brüder wie sie mir beibrachten „Bogerl“ zu fahren und den Schneepflug. Die ersten Übungen beim lernen dieser Sportart. Und natürlich die Erinnerung an ihr klatschen, anfeuern und jubeln wenn ich ohne hinzufallen die ersten kleinen Hügel schaffte.

Es war einmal.Januar 16

Lust an „Es war einmal…“ einer monatlichen Foto Aktion teilzunehmen?
Mehr dazu hier „Klick“

Es war einmal, Dezember

Vor allem für Kinder ist Weihnachten etwas tolles und einzigartiges! Als ich in meiner Fotokiste kramte fand ich dieses Bild. Das Foto wurde 1972 oder 73 bei meinen Großeltern aufgenommen. Ich glaube mein Papa hat es damals geknipst. Die kleine Person vor dem Weihnachtsbaum bin ich. Hinter mir sieht man das Dach eines kleines Hauses. Dieses war mein erstes Puppenhaus und wurde von meinem Opa in liebevoller Kleinarbeit selbst gebaut und eingerichtet.

Und dieses Bild geht wie immer auch an Susi Zaunwicke und ihre tolle Aktion „Guckloch.“

eswareinmal 01

Was wäre ein Weihnachtsfest ohne liebevolle und schöne Erinnerungen? In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein wunderbares, drittes Adventswochenende.

Lust an diesem Fotoprojekt teilzunehmen?
Mehr Infos hier

Es war einmal … April

Es war einmal… Nicht nur Märchen beginnen so auch die zweite Fotoaktion dieses Blogs nennt sich so. Immer wieder gibt es Momente, Dinge, Erinnerungen die wir im Kopf haben aber sie sind schon sehr lange her. So ist es auch mit Bildern und Fotos. Dieses Projekt soll in alten Fotoalben wühlen, in der vergilbten alten Hutschachtel in der Omas Fotos aufbewahrt werden… Lasst uns Erinnerungen teilen und gemeinsam die Zeit zurückdrehen.

Wie funktioniert das? In jedem Monat wird ein Bild(er) eingestellt das uns in die Vergangenheit bringt. Die Hochzeit der Großeltern, eure Kinderfotos, Schulabschluß, Tante Emmas erstes Auto, Familienfeste und der große Apfelbaum unter dem ihr als Kind gespielt habt. Zeigt uns eure Erinnerungen! Egal ob ihr die Fotos beschreiben möchtet und erzählt was sie zeigen oder ihr wollt einfach dieses Foto für sich sprechen lassen, das ist euch überlassen. Sobald euer Bild online ist, schreibt hier im Alpenreport in einem Kommentar das der Beitrag online ist, so das wir alle mit euch diese Reise in die Vergangenheit teilen können. Jeder Teilnehmer wird wie auch bei der Fotoaktion Klick der Woche, dem Tassen Tango sowie dem Mädelsblog in diesem Blog verlinkt. Wer an dieser Aktion teilnehmen möchte, gerne! Ich würde mich sehr freuen weitere Teilnehmer für diese Aktion zu finden.

Meine Bilder im Monat April zeigen eine Pyjamaparty in den 50 igern. Mädelsabend sozugen. Die Bilder zeigen meine Tante und ihre Freundinnen. Die Aufnahmen wurden zu einer Zeit gemacht als sie gerade in London und Wien studierte. Ich hatte immer eine sehr enge Beziehung zu ihr und es geliebt als Kind meine Sommerferien bei ihr verbringen zu dürfen. Meine Tante wäre mittlerweile 77 Jahre alt. Sie starb vor zehn Jahren an Krebs.
Gleichzeitig gehen meine Bilder auch an Susi Zaunwicke, die mit ihrer wunderbaren Aktion „Guckloch“ auch in die Vergangenheit reist!

Es.w.e 01

Es.w.e 02