Klick der Woche, 30 Oktober

Halloween, man mag es oder… eben nicht. Auch wenn ich nicht als Monster oder Vampir durch den Tag laufe und auch nicht arme, unschuldige Nachbarn erschrecke, so gibt es doch seit Jahren eine Tradition. Es wird gebacken. In diesem Jahr wurde es eine Kürbistorte und Halloween Muffins. Die Muffins sind einfach kleine Mini Rührkuchen. Das Topping, eine Joghurt-Vanille Creme mit Lebensmittelfarbe angerührt. Das war es auch schon.

Für die Torte wurden einfach Schokoladen Gugelhupf mal zwei gebacken und übereinander gestellt wobei einer dabei auf dem Kopf steht. Das Loch in der Mitte ist ideal für schöne nette Halloween Überraschungen. Kleine Gummi Spinnen u.ä. In meinem Fall waren es nur bunte Schokolinsen da auch kleine Kinder Mr. Kürbis verspeisen werden. Das Ganze wird mit Pariser Creme aus weisser Schokolade „zusammengeklebt“ und mit orangefarbenen Fondant überzogen. Nun bekommt Mr. Kürbis noch ein Gesicht und fertig.

Und da es so ganz ohne Verkleidung auch nicht geht…
bekamen die Finger wenigstens ein „Kostüm.“