Tassen Tango, Dezember

TassenTango.Dez.

Weihnachtskaffee:
Heißer Espresso (oder Milchkaffee), Schlagobers (geschl. Sahne), Baileys, Zimt, Vanillezucker, Edelbitterschokolade, Haselnüsse.

Schlagobers mit dem Vanillezucker steif schlagen, Schokolade und Nüsse grob zerhacken.
Ein Schuß Baileys in Tasse(n) füllen und mit Espresso aufgießen, Schlagobers auf dem Kaffee verteilen mit einer Prise Zimt, Nuss und Schokoladesplitter abschließen.

Es war einmal, Dezember

Vor allem für Kinder ist Weihnachten etwas tolles und einzigartiges! Als ich in meiner Fotokiste kramte fand ich dieses Bild. Das Foto wurde 1972 oder 73 bei meinen Großeltern aufgenommen. Ich glaube mein Papa hat es damals geknipst. Die kleine Person vor dem Weihnachtsbaum bin ich. Hinter mir sieht man das Dach eines kleines Hauses. Dieses war mein erstes Puppenhaus und wurde von meinem Opa in liebevoller Kleinarbeit selbst gebaut und eingerichtet.

Und dieses Bild geht wie immer auch an Susi Zaunwicke und ihre tolle Aktion „Guckloch.“

eswareinmal 01

Was wäre ein Weihnachtsfest ohne liebevolle und schöne Erinnerungen? In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein wunderbares, drittes Adventswochenende.

Lust an diesem Fotoprojekt teilzunehmen?
Mehr Infos hier

Weiße Weihnachten?

In den Bergen und Alpen meines schönen Heimatlandes ist es selbstverständlich das die Weihnachtsfeiertage weiß, kalt und ein wahres Paradies für Wintersportfans sind.
Aber ob wir, das Bergvolk im Tal nun auch ein Winterwunderland erleben dürfen? Die Chancen stehen nicht schlecht meint der Wetterfrosch…

Klick der Woche, 29 November

Es treibt der Wind im Winterwalde
die Flockenherde wie ein Hirt,
und manche Tanne ahnt, wie balde
sie fromm und lichterheilig wird,
und lauscht hinaus. Den weißen Wegen
streckt sie die Zweige hin – bereit,
und wehrt dem Wind und wächst entgegen
der einen Nacht der Herrlichkeit.

(Rainer Maria Rilke, 1875 – 1926)

1. Advent (1)

In eigener Sache…

Liebe Freunde und Besucher dieser Webseite. Wie einigen vielleicht aufgefallen ist bin ich im Augenblick nicht ganz so präsent wie gewohnt. D.h bin ich nur selten unterwegs zu Rundreisen auf euren Blogs und auch für den ein oder anderen Kommentar muß der geneigte Leser etwas Geduld aufbringen. Vor einigen Wochen schon einmal erwähnt ist im Augenblick Familienzeit angesagt. Und das nimmt eine Menge Zeit in Anspruch.

Da ich diese Seite weder schließen noch pausieren lassen möchte hoffe ich auf Verständnis das ich bis nach den Feiertagen nicht ganz so flott bin mit meinen Beiträgen, Kommentaren und Blogbesuchen. Natürlich läuft auch im Dezember alles normal weiter, Projekte, Fotos, nur wie gesagt… eventuell etwas langsamer.

Ich hoffe einfach es ist niemand allzu böse ,wenn ich in den nächsten Tagen nicht ganz so oft zu Besuch komme und meiner Familie etwas mehr Zeit schenke.
In diesem Sinne wünsche ich allen einen bezaubernden, ersten Advent!